Photovoltaik Angebotsvergleich 2019/20

Hier können Sie kostenlos  aktuelle Angebote  für eine Solaranlage auf Ihrem Dach einholen: Photovoltaik mit oder ohne Speicher, Speicher (solo) und/oder Solarthermie.
Bitte ☟ hier entlang!

 
 

Photovoltaikanlage - Angebote vergleichen
☟ So einfach geht's:

☞ 1. Ihre ANFRAGE

Ihre Anfrage ist unverbindlich und kostenlos. Wir rufen Sie schnell zurück und fragen genauer nach Ihren Wünschen für die Photovoltaik­anlage.

2. Regionale Fachbetriebe

Wir leiten Ihre Wünsche kostenlos an geprüfte Solar-Fachbetriebe weiter - die Ihnen unverbindlich ausführliche PV-Angebote erstellen.

3. Ihr VERGLEICH

Sie können in Ruhe ein passendes Angebot auswählen, das Ihren Wünschen entspricht. Kosteneinsparungen bis zu 30% sind möglich.

☞ Ihre Daten werden den ganzen Weg entlang sorgfältig geschützt.

▶ In rund 5 bis 14 Wochen können Sie  Ihre eigene Photovoltaikanlage  besitzen und profitabel Solarstrom erzeugen. ☞ Klimafreundlicher geht's kaum! Die Einspeisevergütung allerdings wartet nicht: Sie wird stetig geringer - und das rasch.
▶ Fordern Sie daher heute noch die einträglichen ☟  PV-Angebote  für Dezember '19 an:

Photovoltaikanlage - Angebote vergleichen
☟ So einfach geht's:

☞ 1. Ihre ANFRAGE

Ihre Anfrage ist unverbindlich und kostenlos. Wir rufen Sie schnell zurück und fragen genauer nach Ihren Wünschen für die Photovoltaik­anlage.

2. Regionale Fachbetriebe

Wir leiten Ihre Wünsche kostenlos an geprüfte Solar-Fachbetriebe weiter - die Ihnen unverbindlich ausführliche PV-Angebote erstellen.

3. Ihr VERGLEICH

Sie können in Ruhe ein passendes Angebot auswählen, das Ihren Wünschen entspricht. Kosteneinsparungen bis zu 30% sind möglich.

☞ Ihre Daten werden den ganzen Weg entlang sorgfältig geschützt.

▶ In rund 5 bis 14 Wochen können Sie  Ihre eigene Photovoltaikanlage  besitzen und profitabel Solarstrom erzeugen. ☞ Klimafreundlicher geht's kaum! Die Einspeisevergütung allerdings wartet nicht: Sie wird stetig geringer - und das rasch.
▶ Fordern Sie daher heute noch die einträglichen ☟  PV-Angebote  für Dezember '19 an:

Photovoltaikanlage - Angebote vergleichen
☟ So einfach geht's:

☞ 1. Ihre ANFRAGE

Ihre Anfrage ist unverbindlich und kostenlos. Wir rufen Sie schnell zurück und fragen genauer nach Ihren Wünschen für die Photovoltaik­anlage.

2. Regionale Fachbetriebe

Wir leiten Ihre Wünsche kostenlos an geprüfte Solar-Fachbetriebe weiter - die Ihnen unverbindlich ausführliche PV-Angebote erstellen.

3. Ihr VERGLEICH

Sie können in Ruhe ein passendes Angebot auswählen, das Ihren Wünschen entspricht. Kosteneinsparungen bis zu 30% sind möglich.

☞ Ihre Daten werden den ganzen Weg entlang sorgfältig geschützt.

▶ In rund 5 bis 14 Wochen können Sie  Ihre eigene Photovoltaikanlage  besitzen und profitabel Solarstrom erzeugen. ☞ Klimafreundlicher geht's kaum! Die Einspeisevergütung allerdings wartet nicht: Sie wird stetig geringer - und das rasch.
▶ Fordern Sie daher heute noch die einträglichen ☟  PV-Angebote  für Dezember '19 an:

 

Ihr Zeitaufwand für den Photovoltaikanlagen Angebotsvergleich

Zeitaufwand-Rechnung

2 min

Formular:

8 min

Ersttelefonat:

3 × 5 = 15 min

Terminierung:

ca. 30 min

Vorbereitung:

3 × 1,5 bis 2h

Ortstermine:

ca. 3 bis 4h

Angebotsauswahl:

GESAMT: 8,5 bis 11h

  • Das Formular ausfüllen: 2 Minuten
  • Ein kurzes Telefonat mit unserem Kooperationspartner DAA: In der Regel am selben oder Folgetag (WE, Feiertage ausgenommen). Rund 8 Minuten.
  • Max. 3 kurze Terminabsprachen mit den durch uns vermittelten Fachbetrieben: In der Folgewoche. Je 5 bis 15 Minuten.
  • Vorbereitung des Gesprächs mit den Solarteuren: Vor dem ersten Termin. Ca. ½ h
  • Ortstermin und Dachbegehung: I.d.R. spätestens in der kommenden Woche. Max. 3 × je rund 1-2 Stunden
  • Eintreffen der Angebote bei Ihnen: Wenige Tage später. Der eigentliche Vergleich der Angebote dauert erfahrungsgemäß rund 3 bis 4 h – einen Nachmittag, Abend oder Sonntag Vormittag.
  • Wenn Sie sich dabei für eines der Angebote entscheiden, folgt die erneute Terminabsprache mit dem gewählten Solarteur.

Ihr Aufwand für den Angebotsvergleich insgesamt liegt, über die nächsten Wochen verteilt, bei rund 8 bis max. 12 Stunden.
Ihre Rendite währt 20 Jahre.

Wie lang vom Photovoltaik Angebotsvergleich bis zu Ihrer Solaranlage?

Vorlaufzeit-Rechnung

1-3 Tage

Unser Rückruf (DAA):

5-7 Tage

Rückruf Solarteure:

1-3 Wochen

Ortstermine:

5-7 Tage

Eintreffen Angebote:

5-10 Tage

Ihre Angebotsauswahl:

2-4 Wochen

Lieferung Komponenten:

1-2 Wochen

Dauer bis Montagetermin:

1 Tag

Aufbau Gerüst + Aufzug:

2 Tage

Montage des PV-Generators:


3 Tage

Installation Speicher, Zähler, Anschluss:

7-14 Wochen

GESAMT:


2-8 Wochen


+ Netzbetreiber:

  • Sie haben das Formular ausgefüllt. Noch am selben Tag, spätestens am nächsten Werktag folgt unser Rückruf. Sind Sie nicht erreichbar, versuchen wir es später erneut.
    Durchschnittlich dauert es 2 bis 3 Tage, bis das Gespräch zustande kommt.
  • Danach kann eine weitere Woche ins Land gehen, bis Sie drei Termine mit Solarteuren für den Ortstermin vereinbart haben.
    In seltenen Fällen finden wir keinen, gelegentlich nur ein oder zwei Solarteure, das kann passieren.
    In der Regel aber melden sich unsere Partnerbetriebe so bald wie möglich.
  • Je nach Ihren Termin-Fenstern und Auftragslage der Solarteure können die Ortstermine mit Begehung ein bis drei Wochen später stattfinden.
  • Ein Solarteur braucht, bei Nutzung geeigneter Software, für die Berechnung und Vorbereitung seines Angebots zwei bis vier Stunden – eine Gratisvorleistung.
    Bei guter Auslastung des Betriebs kann es ein paar Tage dauern, bis er Zeit hierfür findet.
    Rechnen Sie damit, dass mindestens eine Woche vergeht, bis Ihnen alle Angebote vorliegen.
  • Für Rückfragen, Rückantworten und Ihre Entscheidung für eines der Angebote rechnen wir großzügig 10 Tage.
    Sie beauftragen den Solarteur, indem Sie das ausgewählte Photovoltaik-Angebot unterschrieben zurücksenden.
  • Eine typische Lieferzeit für die gewählten Module sind 2 bis 4 Wochen, für den Wechselrichter 2 Wochen.
    Bei seltenen oder stark nachgefragten Modulen, erst recht bei Sonderanfertigungen kann die Lieferung bis zu ½ Jahr in Anspruch nehmen.
    Wir gehen für die Zeitrechnung hier allerdings von einer typischen Aufdach-Solaranlage für 1- und 2-Familienhäuser aus, deren Module die übliche Lieferzeit aufweisen.
    Jedoch hängt das auch von der Jahreszeit ab – gegen Jahresende kommt es regelmäßig zu einer Rallye mit Lieferengpässen und Preiserhöhungen.
  • Der Installationstermin – wiederum abhängig von Ihrer gemeinsamen Terminierung – könnte bei 2 bis 4 Wochen nach Lieferung liegen.
  • Gut. Die Komponenten der Photovoltaik-Anlage sind beim Solarteur eingetroffen. Er liefert sie Ihnen an, stellt Gerüst und/oder Schrägaufzug auf, und das Team montiert das Befestigungssystem.
    Zwei Monteure können die PV-Module einer 5-7 kWp-Anlage in zwei weiteren Tagen installieren. Die Montage des Speichers, der Anschluss zum Raum für Haustechnik und von da aus zum Übergabepunkt ans öffentliche Stromnetz dauert noch einmal 1 bis max. 3 Tage.
  • Bei der Gelegenheit wird die Anlage beim Netzbetreiber angemeldet und der Netzanschluss beantragt.
    Der Netzbetreiber muss – lt. EEG 2017 §8 – das Netzanschlussbegehren binnen 8 Wochen beantworten. Nicht alle Netzbetreiber reizen diese Frist aus.
    Günstig ist es zudem, wenn Sie schon vor Installation der PV-Anlage die Erfordernisse für den Anschluss beim Netzbetreiber erfragt haben, so dass sie mit der Installation bereits erfüllt werden konnten.

Alles in allem können bis zum Anschluss Ihrer PV-Anlage 5 bis 14 Wochen vergehen.
Die Zeitdauer Ihrer Erträge (via Einspeisevergütung) währt 20 Jahre.

Ich fange gerade erst an, mich zu informieren.
Ist es zu früh, jetzt schon Solar-Angebote zum Vergleich einzuholen?

Nein, im Gegenteil.

▶ Gleich, ob Sie Ihre PV-Anlage schon länger planen oder sich gerade erst zum ersten Mal damit beschäftigen - die entscheidenden Kennzahlen für Ihre Photovoltaikanlage erhalten Sie erst durch  durchgerechnete Angebote  von Fachbetrieben vor Ort, die

  • einerseits speziell auf Ihre Nutzfläche zugeschnitten sind,
  • andererseits aktuelle Preise, Kosten und Nebenkosten, Förderungen und Wirtschaftlichkeit vergleichbarer Solaranlagen in Ihrer Region in ihre Berechnung einbeziehen können.

Sie erhalten schnell und unkompliziert mehrere Varianten für Auslegung und Dimensionierung Ihrer Solaranlage zum Vergleich, samt Berechnungen des zu erwartenden Ertrags und Ihrer möglichen Rendite.

Unser Rat

Lassen Sie sich so früh wie möglich einen PV Angebotsvergleich erstellen.

Je früher Sie sich informieren, umso höher möglicherweise Ihre

   Erträge via Einspeisevergütung
   und Ihre PV-Rendite -

für die nächsten 20 Jahre.

Das spart nicht nur Recherche-Zeit für Sie.

Sie können auch ohne unnötiges Zuwarten den günstigsten für Sie erreichbaren Eingangssatz der Einspeisevergütung erhalten und bereits in wenigen Wochen Ihren eigenen Solarstrom produzieren.

▶ Die geplante Anschaffung und Installation einer Photovoltaikanlage wirft für den Bauherrn bzw. die Bauherrin
eine Reihe von  wichtigen Fragen  auf.

Darunter nicht die nebensächlichsten:

  • Was kostet mich das?
    Mit welchem Ertrag kann ich rechnen?
  • In welchem Verhältnis stehen Kosten und Nutzen der geplanten Solaranlage?
  • Wie sollte die PV-Anlage auf meinem Dach ausgelegt und verschaltet werden, damit ich meine Ziele erreiche,
    wann kann die Solaranlage auf meinem Dach sein,
    wo
    erhalte ich mehr Informationen?
  • Schließlich: Wie und wo finde ich das passende Angebot?

Viele dieser Fragen lassen sich mit dem Angebotsvergleich bereits  zu Beginn Ihrer Erkundungsreise  zum Thema PV-Anlage beantworten.

Ihr Zeitaufwand für den Photovoltaikanlagen Angebotsvergleich

Zeitaufwand-Rechnung

2 min

Formular:

8 min

Ersttelefonat:

3 × 5 = 15 min

Terminierung:

ca. 30 min

Vorbereitung:

3 × 1,5 bis 2h

Ortstermine:

ca. 3 bis 4h

Angebotsauswahl:

GESAMT: 8,5 bis 11h

  • Das Formular ausfüllen: 2 Minuten
  • Ein kurzes Telefonat mit unserem Kooperationspartner DAA: In der Regel am selben oder Folgetag (WE, Feiertage ausgenommen). Rund 8 Minuten.
  • Max. 3 kurze Terminabsprachen mit den durch uns vermittelten Fachbetrieben: In der Folgewoche. Je 5 bis 15 Minuten.
  • Vorbereitung des Gesprächs mit den Solarteuren: Vor dem ersten Termin. Ca. ½ h
  • Ortstermin und Dachbegehung: I.d.R. spätestens in der kommenden Woche. Max. 3 × je rund 1-2 Stunden
  • Eintreffen der Angebote bei Ihnen: Wenige Tage später. Der eigentliche Vergleich der Angebote dauert erfahrungsgemäß rund 3 bis 4 h – einen Nachmittag, Abend oder Sonntag Vormittag.
  • Wenn Sie sich dabei für eines der Angebote entscheiden, folgt die erneute Terminabsprache mit dem gewählten Solarteur.

Ihr Aufwand für den Angebotsvergleich insgesamt liegt, über die nächsten Wochen verteilt, bei rund 8 bis max. 12 Stunden.
Ihre Rendite währt 20 Jahre.

Wie lang vom Photovoltaik Angebotsvergleich bis zu Ihrer Solaranlage?

Vorlaufzeit-Rechnung

1-3 Tage

Unser Rückruf (DAA):

5-7 Tage

Rückruf Solarteure:

1-3 Wochen

Ortstermine:

5-7 Tage

Eintreffen Angebote:

5-10 Tage

Ihre Angebotsauswahl:

2-4 Wochen

Lieferung Komponenten:

1-2 Wochen

Dauer bis Montagetermin:

1 Tag

Aufbau Gerüst + Aufzug:

2 Tage

Montage des PV-Generators:


3 Tage

Installation Speicher, Zähler, Anschluss:

7-14 Wochen

GESAMT:


2-8 Wochen


+ Netzbetreiber:

  • Sie haben das Formular ausgefüllt. Noch am selben Tag, spätestens am nächsten Werktag folgt unser Rückruf. Sind Sie nicht erreichbar, versuchen wir es später erneut.
    Durchschnittlich dauert es 2 bis 3 Tage, bis das Gespräch zustande kommt.
  • Danach kann eine weitere Woche ins Land gehen, bis Sie drei Termine mit Solarteuren für den Ortstermin vereinbart haben.
    In seltenen Fällen finden wir keinen, gelegentlich nur ein oder zwei Solarteure, das kann passieren.
    In der Regel aber melden sich unsere Partnerbetriebe so bald wie möglich.
  • Je nach Ihren Termin-Fenstern und Auftragslage der Solarteure können die Ortstermine mit Begehung ein bis drei Wochen später stattfinden.
  • Ein Solarteur braucht, bei Nutzung geeigneter Software, für die Berechnung und Vorbereitung seines Angebots zwei bis vier Stunden – eine Gratisvorleistung.
    Bei guter Auslastung des Betriebs kann es ein paar Tage dauern, bis er Zeit hierfür findet.
    Rechnen Sie damit, dass mindestens eine Woche vergeht, bis Ihnen alle Angebote vorliegen.
  • Für Rückfragen, Rückantworten und Ihre Entscheidung für eines der Angebote rechnen wir großzügig 10 Tage.
    Sie beauftragen den Solarteur, indem Sie das ausgewählte Photovoltaik-Angebot unterschrieben zurücksenden.
  • Eine typische Lieferzeit für die gewählten Module sind 2 bis 4 Wochen, für den Wechselrichter 2 Wochen.
    Bei seltenen oder stark nachgefragten Modulen, erst recht bei Sonderanfertigungen kann die Lieferung bis zu ½ Jahr in Anspruch nehmen.
    Wir gehen für die Zeitrechnung hier allerdings von einer typischen Aufdach-Solaranlage für 1- und 2-Familienhäuser aus, deren Module die übliche Lieferzeit aufweisen.
    Jedoch hängt das auch von der Jahreszeit ab – gegen Jahresende kommt es regelmäßig zu einer Rallye mit Lieferengpässen und Preiserhöhungen.
  • Der Installationstermin – wiederum abhängig von Ihrer gemeinsamen Terminierung – könnte bei 2 bis 4 Wochen nach Lieferung liegen.
  • Gut. Die Komponenten der Photovoltaik-Anlage sind beim Solarteur eingetroffen. Er liefert sie Ihnen an, stellt Gerüst und/oder Schrägaufzug auf, und das Team montiert das Befestigungssystem.
    Zwei Monteure können die PV-Module einer 5-7 kWp-Anlage in zwei weiteren Tagen installieren. Die Montage des Speichers, der Anschluss zum Raum für Haustechnik und von da aus zum Übergabepunkt ans öffentliche Stromnetz dauert noch einmal 1 bis max. 3 Tage.
  • Bei der Gelegenheit wird die Anlage beim Netzbetreiber angemeldet und der Netzanschluss beantragt.
    Der Netzbetreiber muss – lt. EEG 2017 §8 – das Netzanschlussbegehren binnen 8 Wochen beantworten. Nicht alle Netzbetreiber reizen diese Frist aus.
    Günstig ist es zudem, wenn Sie schon vor Installation der PV-Anlage die Erfordernisse für den Anschluss beim Netzbetreiber erfragt haben, so dass sie mit der Installation bereits erfüllt werden konnten.

Alles in allem können bis zum Anschluss Ihrer PV-Anlage 5 bis 14 Wochen vergehen.
Die Zeitdauer Ihrer Erträge (via Einspeisevergütung) währt 20 Jahre.

Ich fange gerade erst an, mich zu informieren.
Ist es zu früh, jetzt schon Solar-Angebote zum Vergleich einzuholen?

Nein, im Gegenteil.

▶ Gleich, ob Sie Ihre PV-Anlage schon länger planen oder sich gerade erst zum ersten Mal damit beschäftigen - die entscheidenden Kennzahlen für Ihre Photovoltaikanlage erhalten Sie erst durch  durchgerechnete Angebote  von Fachbetrieben vor Ort, die

  • einerseits speziell auf Ihre Nutzfläche zugeschnitten sind,
  • andererseits aktuelle Preise, Kosten und Nebenkosten, Förderungen und Wirtschaftlichkeit vergleichbarer Solaranlagen in Ihrer Region in ihre Berechnung einbeziehen können.

Sie erhalten schnell und unkompliziert mehrere Varianten für Auslegung und Dimensionierung Ihrer Solaranlage zum Vergleich, samt Berechnungen des zu erwartenden Ertrags und Ihrer möglichen Rendite.

Unser Rat

Lassen Sie sich so früh wie möglich einen PV Angebotsvergleich erstellen.

Je früher Sie sich informieren, umso höher möglicherweise Ihre

   Erträge via Einspeisevergütung
   und Ihre PV-Rendite -

für die nächsten 20 Jahre.

Das spart nicht nur Recherche-Zeit für Sie.

Sie können auch ohne unnötiges Zuwarten den günstigsten für Sie erreichbaren Eingangssatz der Einspeisevergütung erhalten und bereits in wenigen Wochen Ihren eigenen Solarstrom produzieren.

▶ Die geplante Anschaffung und Installation einer Photovoltaikanlage wirft für den Bauherrn bzw. die Bauherrin
eine Reihe von  wichtigen Fragen  auf.

Darunter nicht die nebensächlichsten:

  • Was kostet mich das?
    Mit welchem Ertrag kann ich rechnen?
  • In welchem Verhältnis stehen Kosten und Nutzen der geplanten Solaranlage?
  • Wie sollte die PV-Anlage auf meinem Dach ausgelegt und verschaltet werden, damit ich meine Ziele erreiche,
    wann kann die Solaranlage auf meinem Dach sein,
    wo
    erhalte ich mehr Informationen?
  • Schließlich: Wie und wo finde ich das passende Angebot?

Viele dieser Fragen lassen sich mit dem Angebotsvergleich bereits  zu Beginn Ihrer Erkundungsreise  zum Thema PV-Anlage beantworten.

 

Ihr Zeitaufwand für den Photovoltaikanlagen Angebotsvergleich

Zeitaufwand-Rechnung

2 min

Formular:

8 min

Ersttelefonat:

3 × 5 = 15 min

Terminierung:

ca. 30 min

Vorbereitung:

3 × 1,5 bis 2h

Ortstermine:

ca. 3 bis 4h

Angebotsauswahl:

GESAMT: 8,5 bis 11h

  • Das Formular ausfüllen: 2 Minuten
  • Ein kurzes Telefonat mit unserem Kooperationspartner DAA: In der Regel am selben oder Folgetag (WE, Feiertage ausgenommen). Rund 8 Minuten.
  • Max. 3 kurze Terminabsprachen mit den durch uns vermittelten Fachbetrieben: In der Folgewoche. Je 5 bis 15 Minuten.
  • Vorbereitung des Gesprächs mit den Solarteuren: Vor dem ersten Termin. Ca. ½ h
  • Ortstermin und Dachbegehung: I.d.R. spätestens in der kommenden Woche. Max. 3 × je rund 1-2 Stunden
  • Eintreffen der Angebote bei Ihnen: Wenige Tage später. Der eigentliche Vergleich der Angebote dauert erfahrungsgemäß rund 3 bis 4 h – einen Nachmittag, Abend oder Sonntag Vormittag.
  • Wenn Sie sich dabei für eines der Angebote entscheiden, folgt die erneute Terminabsprache mit dem gewählten Solarteur.

Ihr Aufwand für den Angebotsvergleich insgesamt liegt, über die nächsten Wochen verteilt, bei rund 8 bis max. 12 Stunden.
Ihre Rendite währt 20 Jahre.

Wie lang vom Photovoltaik Angebotsvergleich bis zu Ihrer Solaranlage?

Vorlaufzeit-Rechnung

1-3 Tage

Unser Rückruf (DAA):

5-7 Tage

Rückruf Solarteure:

1-3 Wochen

Ortstermine:

5-7 Tage

Eintreffen Angebote:

5-10 Tage

Ihre Angebotsauswahl:

2-4 Wochen

Lieferung Komponenten:

1-2 Wochen

Dauer bis Montagetermin:

1 Tag

Aufbau Gerüst + Aufzug:

2 Tage

Montage des PV-Generators:


3 Tage

Installation Speicher, Zähler, Anschluss:

7-14 Wochen

GESAMT:


2-8 Wochen


+ Netzbetreiber:

  • Sie haben das Formular ausgefüllt. Noch am selben Tag, spätestens am nächsten Werktag folgt unser Rückruf. Sind Sie nicht erreichbar, versuchen wir es später erneut.
    Durchschnittlich dauert es 2 bis 3 Tage, bis das Gespräch zustande kommt.
  • Danach kann eine weitere Woche ins Land gehen, bis Sie drei Termine mit Solarteuren für den Ortstermin vereinbart haben.
    In seltenen Fällen finden wir keinen, gelegentlich nur ein oder zwei Solarteure, das kann passieren.
    In der Regel aber melden sich unsere Partnerbetriebe so bald wie möglich.
  • Je nach Ihren Termin-Fenstern und Auftragslage der Solarteure können die Ortstermine mit Begehung ein bis drei Wochen später stattfinden.
  • Ein Solarteur braucht, bei Nutzung geeigneter Software, für die Berechnung und Vorbereitung seines Angebots zwei bis vier Stunden – eine Gratisvorleistung.
    Bei guter Auslastung des Betriebs kann es ein paar Tage dauern, bis er Zeit hierfür findet.
    Rechnen Sie damit, dass mindestens eine Woche vergeht, bis Ihnen alle Angebote vorliegen.
  • Für Rückfragen, Rückantworten und Ihre Entscheidung für eines der Angebote rechnen wir großzügig 10 Tage.
    Sie beauftragen den Solarteur, indem Sie das ausgewählte Photovoltaik-Angebot unterschrieben zurücksenden.
  • Eine typische Lieferzeit für die gewählten Module sind 2 bis 4 Wochen, für den Wechselrichter 2 Wochen.
    Bei seltenen oder stark nachgefragten Modulen, erst recht bei Sonderanfertigungen kann die Lieferung bis zu ½ Jahr in Anspruch nehmen.
    Wir gehen für die Zeitrechnung hier allerdings von einer typischen Aufdach-Solaranlage für 1- und 2-Familienhäuser aus, deren Module die übliche Lieferzeit aufweisen.
    Jedoch hängt das auch von der Jahreszeit ab – gegen Jahresende kommt es regelmäßig zu einer Rallye mit Lieferengpässen und Preiserhöhungen.
  • Der Installationstermin – wiederum abhängig von Ihrer gemeinsamen Terminierung – könnte bei 2 bis 4 Wochen nach Lieferung liegen.
  • Gut. Die Komponenten der Photovoltaik-Anlage sind beim Solarteur eingetroffen. Er liefert sie Ihnen an, stellt Gerüst und/oder Schrägaufzug auf, und das Team montiert das Befestigungssystem.
    Zwei Monteure können die PV-Module einer 5-7 kWp-Anlage in zwei weiteren Tagen installieren. Die Montage des Speichers, der Anschluss zum Raum für Haustechnik und von da aus zum Übergabepunkt ans öffentliche Stromnetz dauert noch einmal 1 bis max. 3 Tage.
  • Bei der Gelegenheit wird die Anlage beim Netzbetreiber angemeldet und der Netzanschluss beantragt.
    Der Netzbetreiber muss – lt. EEG 2017 §8 – das Netzanschlussbegehren binnen 8 Wochen beantworten. Nicht alle Netzbetreiber reizen diese Frist aus.
    Günstig ist es zudem, wenn Sie schon vor Installation der PV-Anlage die Erfordernisse für den Anschluss beim Netzbetreiber erfragt haben, so dass sie mit der Installation bereits erfüllt werden konnten.

Alles in allem können bis zum Anschluss Ihrer PV-Anlage 5 bis 14 Wochen vergehen.
Die Zeitdauer Ihrer Erträge (via Einspeisevergütung) währt 20 Jahre.

Ich fange gerade erst an, mich zu informieren.
Ist es zu früh, jetzt schon Solar-Angebote zum Vergleich einzuholen?

Nein, im Gegenteil.

▶ Gleich, ob Sie Ihre PV-Anlage schon länger planen oder sich gerade erst zum ersten Mal damit beschäftigen - die entscheidenden Kennzahlen für Ihre Photovoltaikanlage erhalten Sie erst durch  durchgerechnete Angebote  von Fachbetrieben vor Ort, die

  • einerseits speziell auf Ihre Nutzfläche zugeschnitten sind,
  • andererseits aktuelle Preise, Kosten und Nebenkosten, Förderungen und Wirtschaftlichkeit vergleichbarer Solaranlagen in Ihrer Region in ihre Berechnung einbeziehen können.

Sie erhalten schnell und unkompliziert mehrere Varianten für Auslegung und Dimensionierung Ihrer Solaranlage zum Vergleich, samt Berechnungen des zu erwartenden Ertrags und Ihrer möglichen Rendite.

Unser Rat

Lassen Sie sich so früh wie möglich einen PV Angebotsvergleich erstellen.

Je früher Sie sich informieren, umso höher möglicherweise Ihre

   Erträge via Einspeisevergütung
   und Ihre PV-Rendite -

für die nächsten 20 Jahre.

Das spart nicht nur Recherche-Zeit für Sie.

Sie können auch ohne unnötiges Zuwarten den günstigsten für Sie erreichbaren Eingangssatz der Einspeisevergütung erhalten und bereits in wenigen Wochen Ihren eigenen Solarstrom produzieren.

▶ Die geplante Anschaffung und Installation einer Photovoltaikanlage wirft für den Bauherrn bzw. die Bauherrin
eine Reihe von  wichtigen Fragen  auf.

Darunter nicht die nebensächlichsten:

  • Was kostet mich das?
    Mit welchem Ertrag kann ich rechnen?
  • In welchem Verhältnis stehen Kosten und Nutzen der geplanten Solaranlage?
  • Wie sollte die PV-Anlage auf meinem Dach ausgelegt und verschaltet werden, damit ich meine Ziele erreiche,
    wann kann die Solaranlage auf meinem Dach sein,
    wo
    erhalte ich mehr Informationen?
  • Schließlich: Wie und wo finde ich das passende Angebot?

Viele dieser Fragen lassen sich mit dem Angebotsvergleich bereits  zu Beginn Ihrer Erkundungsreise  zum Thema PV-Anlage beantworten.